Unsere Gedenkbänke sind vom Schumannplatz verschwunden

Alle, die jetzt eine weitere  Attacke auf unser Mahnmal vermuten, dürfen wir zum Glück enttäuschen: Heute gibt es keine weitere negative Schlagzeile für Zwickau, denn …

… das Verschwinden der Bänke hat dieses Mal einen positiven Hintergrund. Unsere Aktion war bei der Stadt für nur eine Woche angemeldet. Sie hat alle unsere Erwartungen, aber auch Befürchtungen übertroffen. Abgesehen von den schlimmen Attacken auf dieses Mahnmal, überwiegt doch das positive Zeichen, das von unserer Stadt ausgeht: Wir haben viele Menschen erreicht, wir haben die öffentliche Diskussion angeregt, wir haben endlich auch der ermordeten Menschen würdevoll gedacht. Besonders berührte uns die Mail einer Opferangehörigen, die uns tief bewegt für dieses Zeichen, das von Zwickau ausging, dankte.

Vom Schumannplatz sind die Bänke verschwunden, in der Crimmitschauer Straße tauchen sie heute kurzzeitig wieder auf, denn im Klubhaus Sachsenring findet ab 16 Uhr der Konzert- und Thementag „If the kids are united against racism“ statt. Dies ist ein angemessener Rahmen, denn junge Menschen werden auch hier zeigen, dass ihnen die Welt, in der sie leben, nicht egal ist, dass sie sich Gedanken machen und sich gegen menschenfeindliche Ideologien artikulieren.

Weitere Infos zu „If the kids …“

Ja, und dann, Zwickau?

Advertisements