Attacken auf Zwickauer Gedenkbänke

Gerade einmal 24 Stunden blieben unsere Gedenkbänke unversehrt: Viele Passanten blieben stehen, hielten inne, nahmen Kenntnis von den ermordeten Menschen und ihren Geschichten, kamen ins Gespräch. Und nun?

Wir sind zutiefst bestürzt und empört, denn es gibt Menschen, denen noch nicht einmal die Erinnerung an Opfer rassistischer Gewalt heilig ist: Zunächst wurde eine Bank angesägt und das Holz eingetreten, einige Stunden später erfolgte eine Farbattacke auf weitere Bänke.

Leider muss auch diese Kunstaktion eine unendlich traurige Symbolik entfalten: Im Februar wurden im Vorfeld des Sternmarsches Grundwerte weggeschrubbt, im Mai schlitzte man gehäkelte Banderolen auf und nun werden die dem Gedenken Ermordeter gewidmeten Bänke zerstört.

Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen.

#SchweigenIstEinLautesZustimmen

Advertisements